Jahresvorsatz: Mehr du sein

In diesem Gottesdienst heute habe ich einen Vorschlag für dich für einen ganz wundervollen Jahresvorsatz, nämlich: So sehr, so tief, so echt du nur kannst du selbst zu sein!
Denn mir ist in den letzten Wochen nochmal so klar geworden, wie sehr die Weihnachtsgeschichte und die weihnachtliche Botschaft von der Ankunft Gottes in der Welt eigentlich wirklich den Kern ausmacht von dem, worum es für mich bei Spiritualität und Glauben eigentlich geht, nämlich die Praxis und tägliche Übung, ein guter Mensch zu sein, und das bedeutet letzten Endes nichts anderes als ganz zu werden. Ein ganzer Mensch zu werden, ganz du zu sein. Dich wirklich mit dir selbst, mit deinem Kern zu verbinden, mit diesem Licht in dir, dieser Quelle von Liebe in dir, zurück zu kehren zu dir selbst, zu dem Menschen, der du in Wahrheit bist und auf diese Weise mehr und mehr ein Licht zu sein für andere.

Dazu will ich heute einfach ein paar Gedanken mit dir teilen, die ich dazu habe, wie immer keine allgemeingültige Wahrheit oder sowas, einfach ein paar Gedanken, die ich mir dazu in den letzten Wochen gemacht habe und vielleicht kannst du ja den einen oder anderen Gedanken daraus für dich mitnehmen. Und am Ende dieses Gottesdienstes lade ich dich wie immer herzlich ein zu einem Gebet, in dem wir gemeinsam eine kraftvolle Intention für das neue Jahr formulieren.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Zuhören und überhaupt wünsche ich dir ein gesegnetes, erfülltes neues Jahr!

Von Herzen
Deine Anne