Tag 3 Mut

Es gibt dieses verbreitete Vorurteil, dass Glauben die Abwesenheit von Angst und Zweifeln sei. Das ist Quatsch! Die Angst und auch die Zweifel werden niemals verschwinden - nur lassen wir im Glauben, als spirituelle Wesen, unser Leben nicht davon diktieren. Darum verlangt gelebter Glaube und Spiritualität von uns immer wieder sehr viel Mut. Und mutig zu sein bedeutet nichts anderes als auf dein Herz zu hören - und nicht auf die Angst, nicht auf die Zweifel, nicht auf die Erwartungen von außen, die du selbst oder andere an dich haben. Mutig zu sein bedeutet, dein Herz ein Stück weiter werden zu lassen, dein Herz ein Stück weiter zu öffnen.

Morgengebet

ohne Musik:

mit Musik:

Zwischengebet

ohne Musik:

mit Musik:

Abendgebet

ohne Musik:

mit Musik:

Aktualisiert: