Meditation zu Psalm 25: Wie geht Gottvertrauen?

Meditation zu Psalm 25: Wie geht Gottvertrauen?

Podcast Staffel 2, Episode 142

, , , , , , ,

Psalm 25 ist eine christliche Achtsamkeitsmeditation, eine Achtsamkeitsmeditation im Kontext des Göttlichen. Indem wir zu diesem Psalm meditieren können wir Gottvertrauen üben und zwar, indem zunächst mal all mit einer unglaublichen Ehrlichkeit all das wahrgenommen wird und benannt wird, was diesem Vertrauen im Weg steht, was uns davon abhält zu vertrauen.
Und in diesem Psalmgebet wird es benannt und an die Oberfläche gebracht, ans Licht gebracht, indem wir all das Dunkle, Schwere, Verdrängte Gott hinhalten. Und in diesem Moment eröffnet sich dann auf einmal diese tiefere Ebene, dieser tiefere Raum, der dahinter liegt oder darunter und in dem Vertrauen wieder neu möglich ist, in dem wir wieder neu zurückfinden zu dem Vertrauen, zu diesem Frieden, der immer da ist.

Psalm 25 ist eine christliche Achtsamkeitsmeditation, eine Achtsamkeitsmeditation im Kontext des Göttlichen. Indem wir zu diesem Psalm meditieren können wir Gottvertrauen üben und zwar, indem zunächst mal all mit einer unglaublichen Ehrlichkeit all das wahrgenommen wird und benannt wird, was diesem Vertrauen im Weg steht, was uns davon abhält zu vertrauen.
Und in diesem Psalmgebet wird es benannt und an die Oberfläche gebracht, ans Licht gebracht, indem wir all das Dunkle, Schwere, Verdrängte Gott hinhalten. Und in diesem Moment eröffnet sich dann auf einmal diese tiefere Ebene, dieser tiefere Raum, der dahinter liegt oder darunter und in dem Vertrauen wieder neu möglich ist, in dem wir wieder neu zurückfinden zu dem Vertrauen, zu diesem Frieden, der immer da ist.

Ich hoffe, dass du ganz viel für dich aus dieser Meditation mitnehmen kannst und dieses Gebet als ähnlich tranformierend und heilsam erlebst wie ich. Lass mir deine Gedanken dazu gerne auf Instagram unter @anne.ganzda da!

Photo credit: Ilyuza Mingazova auf Unsplash . Piktogramme von Freepiks auf Flaticon.

Das könnte Dir auch gefallen

zurück