Gott und ihre vielen Namen. Eine spirituelle Praxis für mitten im Alltag

Gott und ihre vielen Namen. Eine spirituelle Praxis für mitten im Alltag

Podcast Staffel 2, Episode 159

, , , , , , , , ,

Ich habe mir vorgenommen, in den nächsten Wochen für die nächsten 30 Tage Gottesnamen zu sammeln… Denn Gottesnamen sind wie Mantras, wie winzig kleine Mini-Gebete, die wir mittendrin und zwischendurch in unserem Alltag wiederholen können um uns auf diese Weise zu verbinden mit dem Göttlichen, wie auch immer dein Name dafür ist. In dieser Folge heute geht es 1.) um eine ganz einfache spirituelle Praxis für dich und einen vollen Alltag, 2.) es geht darum, dass wir uns untereinander austauschen und voneinander lernen können, weil du das Göttliche anders erfährst als ich 3.) und außerdem geht es um das Heilige Hä?! - also um diese heilsamen, heiligen Irritationen und Störmomente, die es in jeder Form des Dialogs gibt und die uns dazu anhalten, weiter zu lernen, weiter zu wachsen und immer wieder die eigene Komfortzone zu verlassen… Die ganze Aktion #gottundihrevielennamen findest du auch auf Instagram unter meinem Profil @anne.ganzda und du bist von Herzen eingeladen mitzumachen.
Schreib mir gerne ein paar von deinen liebsten Gottesnamen in die Kommentare - ich freue mich, wenn wir darüber in den Austausch kommen! Oder melde dich auch gerne unter anne@ganzda.de!

Ich habe mir vorgenommen, in den nächsten Wochen für die nächsten 30 Tage Gottesnamen zu sammeln… Denn Gottesnamen sind wie Mantras, wie winzig kleine Mini-Gebete, die wir mittendrin und zwischendurch in unserem Alltag wiederholen können um uns auf diese Weise zu verbinden mit dem Göttlichen, wie auch immer dein Name dafür ist. In dieser Folge heute geht es 1.) um eine ganz einfache spirituelle Praxis für dich und einen vollen Alltag, 2.) es geht darum, dass wir uns untereinander austauschen und voneinander lernen können, weil du das Göttliche anders erfährst als ich 3.) und außerdem geht es um das Heilige Hä?! - also um diese heilsamen, heiligen Irritationen und Störmomente, die es in jeder Form des Dialogs gibt und die uns dazu anhalten, weiter zu lernen, weiter zu wachsen und immer wieder die eigene Komfortzone zu verlassen… Die ganze Aktion #gottundihrevielennamen findest du auch auf Instagram unter meinem Profil @anne.ganzda und du bist von Herzen eingeladen mitzumachen.
Schreib mir gerne ein paar von deinen liebsten Gottesnamen in die Kommentare - ich freue mich, wenn wir darüber in den Austausch kommen! Oder melde dich auch gerne unter anne@ganzda.de!

Photo credit: Claud Richmond on unsplash . Piktogramme von Freepiks auf Flaticon.

Das könnte Dir auch gefallen

zurück