Mysterium. Gott und ihre vielen Namen Tag 21.

Mysterium. Gott und ihre vielen Namen Tag 21.

Podcast Staffel 2, Episode 180

, , , , , , , , , ,

Der Gottesname für heute lautet: Mysterium. Oder das unendliche Fragezeichen… Findest du es nicht auch unglaublich befreiend, nicht das letzte Wort haben zu müssen? Sondern immer weiter fragen zu können, immer weiter zu denken und zu lernen und wieder neu zu verstehen und weiter zu suchen, weiter zu fragen… Und niemals fertig zu sein mit Gott, niemals damit aufzuhören sich zu wundern und zu staunen und zu fragen: Hä? Und damit ist überhaupt nicht gemeint, dass das das Ende der Suche ist, so nach dem Motto: Bis hier hin und nicht weiter, ab hier ist Mysterium, können wir eh nicht verstehen, dann brauchen wir ja auch nicht weiter zu fragen. Sondern ganz im Gegenteil, das Mysterium ist der Anfang der Suche, immer wieder und wieder neu. Irgendwo hat Richard Rohr es ungefähr so formuliert: Mysterium bedeutet nicht, dass etwas unverständlich ist, sondern dass etwas unendlich verständlich ist. Bedeutet, wir werden nie fertig damit, es immer wieder neu zu verstehen.

Der Gottesname für heute lautet: Mysterium. Oder das unendliche Fragezeichen… Findest du es nicht auch unglaublich befreiend, nicht das letzte Wort haben zu müssen? Sondern immer weiter fragen zu können, immer weiter zu denken und zu lernen und wieder neu zu verstehen und weiter zu suchen, weiter zu fragen… Und niemals fertig zu sein mit Gott, niemals damit aufzuhören sich zu wundern und zu staunen und zu fragen: Hä? Und damit ist überhaupt nicht gemeint, dass das das Ende der Suche ist, so nach dem Motto: Bis hier hin und nicht weiter, ab hier ist Mysterium, können wir eh nicht verstehen, dann brauchen wir ja auch nicht weiter zu fragen. Sondern ganz im Gegenteil, das Mysterium ist der Anfang der Suche, immer wieder und wieder neu. Irgendwo hat Richard Rohr es ungefähr so formuliert: Mysterium bedeutet nicht, dass etwas unverständlich ist, sondern dass etwas unendlich verständlich ist. Bedeutet, wir werden nie fertig damit, es immer wieder neu zu verstehen.

Ich wünsche dir viel Freude mit der Meditation!

Photo credit: Ana Municio on Unsplash . Piktogramme von Freepiks auf Flaticon.

Das könnte Dir auch gefallen

zurück